Ab- und Durchsturzsicherung für RWA

ESSMANN Ab- und Durchsturzsicherung (EAD) (Streifen/Gittern)

Das Ab- und Durchsturzsicherungssystem EAD dient als Absturzsicherung (bei geöffneter und geschlossener) Lichtkuppel. Es kann bei allen ESSMANN Aufsetzkränzen bereits werkseits montiert oder aber als Nachrüstung eingesetzt werden.

Durch das innovative Falldämpfungssystem (IFS) wird die Aufprallenergie hervorragend absorbiert und die Unterkonstruktion weniger belastet. Bei werkseitiger Vormontage ist die Absturzsicherheit der Dachöffnung schon nach dem Einbau des Aufsetzkranzes gegeben. Das System bietet grundsätzlich die Sicherung direkt an der Absturzkante, so dass ein Abstürzen schon im Ansatz verhindert wird.

HDS-Schutzsystem für Lichtkuppeln

Ein System mit mehrfachem Nutzen. Das HDS ist für alle Lichtkuppelgrößen erhältlich und stellt bei Anforderungen an Hagel-, Durchsturz- und Sonnenschutz die ideale Ergänzung dar.

  • Höhere Hagelbeständigkeit für die darunter befindlichen Verglasungsflächen
  • Idealer Schutz gegen die steigende Anzahl von Unwetterschäden
  • Schutz von Personen gegen den Durchsturz
  • erfüllt die primäre Anforderung der ASR A2.1 und ist somit durchsturzsicher
  • minimiert Hitzestau und direkte Sonneneinstrahlung

Sicherheits- und Schutzsysteme für Lichtbänder

ESSMANN Lichtbänder können mit zusätzlichen Sicherheitssystemen ausgestattet werden. Diese stellen beispielsweise den Schutz vor Hageldurchschlag sicher oder verhindern den Durchsturz von Personen.

Zu den Sicherheitssystemen gehört auch die Personen-Absturz-Sicherungskonsole (PAS) die durch ESSMANN Fachmonteure direkt am Lichtband installiert wird und zur Sicherung von Personen gegen den Absturz sowie als Rückhaltesystem genutzt werden kann.

Bitte sprechen Sie uns an.
Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot oder beraten Sie umfangreich.